Nachrichten von uns

29. September 2013

Liebe Freunde,

Der Herbst ist eingezogen, wir wollen uns nochmal ganz herzlich bei unseren
Gästen für die lustigen gemeinsamen Sommerwochen bedanken !So viele nette
Menschen, wunderbare Ritte, fleissige Helferinnen…wie immer geht der Sommer
einfach viel zu schnell vorbei.  Es gab zwar etwas mehr durchwachsenes
Wetter als in den letzten Jahren, aber wir Reiter sind ja Gott sei Dank nicht
aus Zucker!! 🙂  Jetzt sind die Bergspitzen schon wieder weiss und es
kündigt sich der kommende Winter an. Auf dem Bild seht ihr unsere feine 7
jährige Birta die diesen  Sommer das erste Mal Gäste getragen hat und sich
sehr gut gemacht hat! Sie ist eine Tochter des Weltmeisters ´“Kjarni frá
Au
ðsholtshjáleigu“ genau wie ihr Schwester Sól:

Sie hatte auch ihr Debut in dieser Saison und hat viel Freude bereitet! Zwei
tolle Stuten aus unserer Zucht die richtig Spaß machen.

Gleich im Anschluss an die letzte Gästewoche haben wir uns
ein paar schöne Tage in Reykjavik gemacht und auch noch an einem Sport Turnier 
teilgenommen dem „Tommam
ót„. Gunnar war mit
Ómur dabei und hat gut im Tölt abgeschnitten, Kári und ich kamen im T7 in die
Endausscheidung und landeten schließlich auf dem 6. Platz,  aber unser Star
war wie sollte es anders sein Sprettur !  Diesmal mit dem von uns sehr
geschätzten  Jakob Svavar Sigurðsson als Reiter hat
er im  Fünfgang mit 6,88 den 3. Platz gemacht!

Für die Gangart Pass waren sich alle fünf Richter einig:

Die Note 7 von allen!

Sprettur macht sich doch gut in der Mitte zwischen all den Profi- Pferden und
Reitern! Jakob meinte – da gehört er auch hin, zu den Top Pferden!

 

        

Gerade noch vor dem ersten Nachtfrost haben wir es geschafft mit der ganzen
Familie  Blaubeeren auf unserem Hausberg  zu sammeln. Erst ließen
wir uns von Gunnar mit dem Traktor so hoch wie möglich bef
ördern und dann
gings los. Die Beeren sind ein Gedicht! Vor allem in folgender Kombination:

Blaubeer-Skyr-Dessert:

eine Packung LU Bastogne Kekse mit Zimt (oder andere gute Kekse z.B.
Spekulatius oder Ingver,)

500g Skyr bzw. Magerquark (natur)

250 ml Sahne geschlagen

2 EL Zucker

Blaubeeren (wenn keine frischen isländischen da sind gehen auch tiefgefrorene
aus dem Supermarkt ! )

Die Kekse in einer Tüte zerkrümeln und in eine schöne  Auflaufform
geben. Geschlagene Sahne mit dem Quark und dem Zucker mischen, darauf geben. Zum
Schluss die Quarkkreme mt den Blaubeeren bedecken. Den Kuchen mind. 3 Stunden im
Kühlschrank stehen lassen. Wenn er abends gegessen werden soll am besten schon
vormittags machen dann feuchten die Kekse gerade passend durch.

Liebe Freunde, ich hoffe ihr könnt den Herbst genießen und viel reiten. Der
Buchungsplan für 2014 ist mehr oder weniger vollgeschrieben. Wir haben nur noch
ganz wenige einzelne Plätze frei. Wir freuen uns natürlich sehr über die vielen
zeitigen Anmeldungen trotzdem tuts mir auch etwas im Herzen leid dass ich in
meinen e-mails jetzt fast nur noch Absagen schreiben kann, selbst wenn die Leute
sich so früh um ihren Urlaub bemühen. Für ganz Entschlossene mache ich schon mal
eine Warteliste für 2015 :-), nur vergrößern wollen wir unter keinen Umständen,
denn die kleinen Gruppen machen es ja gerade so nett für uns.

Viele liebe herbstliche Grüße von uns allen aus Brimilsvellir

Veronica, Gunnar, Fanney, Benedikt und Ari ( 29.9.2013)