Nachrichten von uns

18. September 2020

Liebe Freunde,

der Herbst ist bei uns eingezogen mit überreifen Blaubeeren, schönen Herbstfarben, stürmischem Wetter und unsere Pferde bemühen sich um Winterspeck und ein dickeres Fell.

Die Reitwochen die wir im Juli und August abhalten konnten waren wunderschön, sehr liebe Menschen waren bei uns, viel schönes Wetter gab es und traumhafte Ritte, hier sind wir auf dem Rückweg aus dem Blaubeertal.

 

Ab durchs Wasser, meine kleine Sól immer schön tapfer voraus….

 

 

Aber wie im richtigen Leben schien auch bei uns nicht an allen Tagen die Sonne in diesem Sommer, so mancher Ritt fing damit an sich erst einmal mit unserer optimalen Reit-Regen-Kleidung richtig für den Tag auszurüsten.

 

 

Wenn man dann aber erst einmal so gut ausgerüstet, trocken und warm auf den lieben Pferden sitzt und in die mystisch verhangene Landschaft reitet ist die Welt doch gleich wieder in Ordnung und das Reiten macht so viel Spaß wie immer.

 

 

Das Stricken darf jetzt im Herbst natürlich nicht zu kurz kommen, das ist unser neu entworfener von mir gestrickter original „Brimhestar“ Islandpulli.

 

 

Johanna und ich haben das Brimhestar Muster ausgetüftelt inspiriert von einem Pullover der v0n Védís Jónsdóttir entworfen wurde. Die vielseitig begabte Johanna war zu unserem Glück in diesem Sommer wieder unsere große Hilfe, sie ist ja  auch noch ein Excel – Genie und hat die Buchstaben fürs Strickmuster deshalb sofort auf dem Bildschirm parat gehabt.

 

 

Endlich Blaubeerzeit ! Wilde isländische Blaubeeren sind ganz unglaublich lecker, das Pflücken ist zwar etwas aufwendig, macht aber riesig Spaß und es lohnt sich wirklich!  So genießen wir in Brimilsvellir die frischen Blaubeeren am liebsten. Unten ein selbstgebackener Brimilsvellir-Glückskeks, darauf Sahne und dann die Blaubeeren, diese Mini-Blaubeer-Sahnetörtchen sind ein Traum, das einzige Problem ist dass man nicht genug davon bekommen kann.

 

 

Wir haben Fanney in Hólar für ein Wochenende besucht. Sie hat mehrere Pferde von uns dabei um sie wärend des Studiums zu trainieren und zu bereiten. Gunnar wollte aber auch sehen wie die Pferde sich entwickeln und hier sind die beiden auf dem Schulgelände ausgeritten mit Freyja und Valur. Und ja Gunnar war zufrieden!

 

 

Leider konnten wir unsere geplanten Herbst-Reitwochen wegen den strengen Einreise- und Quarantäne Bestimmungen nicht abhalten. Jetzt hoffen wir aber sehr auf ein Virus-freies entspanntes Reisejahr 2021 für uns alle. Bleibt alle schön gesund und genießt die Natur so viel wie möglich vom Pferderücken aus. Ganz liebe Grüße von uns allen aus Brimilsvellir,

Veronica & Gunnar