Nachrichten von uns

3. März 2014

Liebe Freunde,

hier seht ihr unseren kleinen Ari auf dem großen Fengur, Ari
entdeckt gerade dass reiten spaß macht 🙂 Der neue Stall bewährt sich gut, wir
halten gerade einen Reitkurs für Kinder aus Olafsvik bei uns ab, das macht uns
sehr viel Spaß und das Training mit den Jungpferden geht gut voran. Der Frühling
lässt noch etwas auf sich warten aber die Pferde verlieren trozdem schon ihr
Winterfell im großen Stil beim putzen und das ist ja immer das erste Zeichen
dass der Winter sich wieder dem Ende neigt.

Hier sind zwei weitere Reitkursteilnehmer die mit jeder Stunde besser reiten
: Benedikt mit Snót rechts und sein bester Freund Jason mit
Mósi links. 

Gunnar hat in diesem Herbst bevor die Bauarbeiten mit dem
Stall anfingen einen besonders sch
önen Windschutz für
unsere Stuten draussen gebaut. Benedikt hat ihm dabei fleissig geholfen. Hier
seht ihr die „Einweihung“  an einem schönen sonnigen Sonntag im Februar:

Da lässt sichs gut in der Sonne aushalten!


Ausserdem sind wir natürlich wieder fleissig am Turnierreiten
und diesmal haben Gunnar und Sprettur das Töltturnier in Borgarnes abgeräumt und
landeten auf dem 1. Platz mit 6,95! Wir haben uns alle riesig über den Erfolg
gefreut.

Zurecht stolz die beiden 🙂

Jetzt noch etwas kulinarisches zum Schluß, denn heute (Rosenmontag) ist 
in Island „Bolludagur“, an diesem Tag stopfen sich alle mit Kugeligen „Krapfen“
aller Art voll am besten mit Sahne gefüllt und viel Schokososse
oben drauf. Bei uns gibts die natürlich auch immer an diesem  Tag
selbstgebacken aus Windbeutelteig, gefüllt mit Marmelade und Sahne und
Schokoguss oben drauf …hmmmm die sind so locker, lecker dass ich irgendwie nie
genug davon backe sie sind einfach sofort vernascht!

Hier das Rezept:

125g Buter

2,5 dl Wasser

125g Mehl

4 Eier

Die  Butter mit dem Wasser zusammen kurz aufkochen
lassen dann das Mehl dazu geben den Topf von der Platte nehmen und gut
verrühren. Anschließend den Teig gut abkühlen lassen. Danach die Eier eins nach
dem anderen dazugeben und zwischen jedem Ei ausgiebig rühren. Mit einem
Esslöffel kleine Portionen aufs Backblech geben. Bei 200
°C
ca. 20 min backen. Wichtig: den Ofen nicht vor den ersten 15 Min
Backzeit öffnen sonst fallen sie wieder zusammen.

Dazu reicht man: Schlagsahne, eine gute Marmelade und einen
Schokoguß am einfachsten hergestellt aus Puderzucker gemischt mit  Kakao
und cremig angerührt mit Kaffee oder Wasser. Dann kanns los gehen, Viel Spaß und
guten Appettit 🙂 

Ganz liebe Grüße von uns allen aus Brimilsvellir (3.3.2014)

Veronica, Gunnar, Fanney, Benedikt und Ari